Ortszeit: 13:23 COVID-19
Sprache:
Haupt / Kombireisen / Grosse Reise nach Zentralasien

Grosse Reise nach Zentralasien

Interessante 22-tägige Reise nach Zentralasien mit den Besuchen in Kirgizstan, Kasachstan, Tadshikistan, Usbekistan und Turkmenistan. So haben Sie die Möglichkeit, die schönsten Sehenswürdigkeiten der Städte zu bewundern und die Spuren der großen Seidenstraße zu entdecken, deren sämtliche Teile schon lange zu den Autobahnen umgebaut worden sind. Alle präsentieren sich noch heute als lebendige Museen einer exotischen Vergangenheit.


Reiseverlauf: Bischkek – Cholpon Ata/Issyk Kul See – Karakol / Jety Oguz – Charyn Canyon – Almaty – Duschanbe – Iskanderkul See – Chudshand – Grenze Oibek – Taschkent – Samarkand – Buchara – Chiwa – Grenze Schavat – Darwaza – Aschgabad

Reisedauer: 22 Tage/ 21 Nächte

Alle Tage ausklappen
Alle Tage einklappen
1.Reisetag  BISCHKEK

Abflug nach Bischkek.  Übernachtung in Bischkek.
Ankunft, Empfang und Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel.

2.Reisetag  BISCHKEK

KirgizstanIhre Reiseleitung führt Sie durch eine moderne, lebhafte Stadt mit vielen Cafés, Restaurants und dichtem Straßenverkehr. Das Flair eines kirgisischen Marktes entfaltet sich beim anschließenden Bummel über den zentralasiatischen Basar. Probieren Sie auch das warme Fladenbrot, viele Reisende schwärmen davon!
Besuch des Ala Too Platzes und Platzes des Sieges, des des Eichenparks. 
Am Nachmittag Ausflug zum National Park Ala Archa.
Mittagessen in einem Restaurant.
Übernachtung im Hotel.


3.Reisetag  BISCHKEK – CHOLPON ATA/ISSYK KUL SEE

Burana-Turms, KirgizstanNach dem Frühstück Fahrt nach Cholpon Ata, in den Hauptort am Issyk Kul See (250 km) der Nordküste entlang.
Unterwegs Besichtigung des Burana-Turms, der vermutlich im 11. Jh. errichtet wurde.
Unterwegs Besuch der Petroglyphen bei Cholpon Ata.
Mittagessen in einem Restaurant.
Nachmittags steht Ihnen zum Entspannen am wunderschönen Issyk Kul See zur Verfügung. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie einen erholsamen Nachmittag am „kirgisischen Meer“. Nach dem Titicaca See in Südamerika ist der Issyk Kul der zweitgrößte Bergsee der Welt. Im Sommer erreicht die Wassertemperatur 25-28 Grad Celsius (wärmer als die Luft). 
Übernachtung im Hotel.






4.Reisetag  CHOLPON ATA/ISSYK KUL SEE – KARAKOL

Issyk Kul See, KirgizstanWeiterfahrt nach Karakol (150 km/2 Std.). Diese Stadt liegt am Fuße der schönsten Tien Schan Gebirges, wurde 1864 von den Kosaken als Garnisonsstadt unter ihrem heutigen Namen gegründet.
Unterwegs Besuch der Grigorjev Schlucht. Wanderung hier.
Mittagessen in einem Restaurant.
In Karakol Besichtigung des Denkmals und der Grabstelle von Przevalskij sowie dem dazugehörenden Museum und der Dungan Moschee.
Übernachtung im Hotel.


5.Reisetag  KARAKOL – JETY OGUZ – KARAKOL

Jety Oguz, KirgizstanSie fahren in die nahe gelegenen Berge zu den roten Felsen, die Jety Oguz (Sieben Ochsen) heißen (50 km one way). Diese waren - so die Legende - einst wilde Ochsen, die das Land verwüsten wollten und als Strafe dafür in Stein verwandelt wurden. Nutzen Sie die Möglichkeit, Stutenmilch zu probieren und das Leben der Nomaden hautnah zu erleben.
Wanderungen hier.
Barbecue-Mittagessen.
Rückfahrt nach Karakol.
Übernachtung im Hotel.


6.Reisetag  KARAKOL – CHARYN CANYON – ALMATY

Charyn Canyons, KasachstanFahrt nach Almaty über die Grenze Kegen (400 km, 7-8 Std.).
Unterwegs Besuch des Charyn Canyons, in Kasachstan auch bekannt als der kleine Bruder des Grand Canyon in Amerika. Der Charyn Canyon erstreckt sich auf 154 km entlang des gleichnamigen Flusses und liegt rund 295 km östlich von Almaty in der Nähe der Grenze zu China. Gigantische Felsformationen erwarten die Besucher in dem seit 2004 bestehenden Naturpark. Die Charyn Schlucht weist eine riesige Vielfalt an Flora und Fauna auf. Es sind mehr als 1500 Pflanzenarten zu finden, von denen 17 als fast ausgestorben gelten. Weiter zählen wir hier über 60 Säugetierarten, über 100 Brutvögel und 25 Arten von Reptilien. Mittagessen als Lunch Boxes.
Ankunft nach Almaty, Hotelbezug.
Übernachtung im Hotel.

7.Reisetag  ALMATY

Zenkov-Kathedrale, KasachstanAlmaty ist die einst kleine Stadt an der Seidenstraße ist heute ein bedeutendes industrielles und kulturelles Zentrum. Der Name Almaty, “Vater der Äpfel”, wird verständlich, wenn man die unzähligen Apfelbäume an den die Stadt umgebenden Hängen gesehen hat. Stadtrundfahrt heute:  Sie spazieren durch den schönen Panfilov-Park. Hier  befindet sich die Heilige Himmelfahrtskathedrale, die der Baumeister Zenkov erbaute. Besuch des Museums für Musikinstrumente, des Museums für Geschichte und des Grünen Basars.
Mittagessen in einem Restaurant.
Ausflug in die Schlucht Medeo (inkl. Seilbahn one way).
Übernachtung im Hotel.

8.Reisetag  ALMATY - DUSCHANBE

Denkmal von Rudaki, TadshikistanTransfer zum Flughafen und Flug RC-131 Almaty/Duschanbe (10:10/11:00 am MI, FR, SO).
Besichtigung des bekannten Museums der Antike. Die Aufmachung  von den Artefakten der islamischen und vorislamischen Geschichte Tadschikistans(griechisch-baktrische, soroastrische, buddhistische und Hindi). Das Mittelstück ist die 14 m Buddha-Statue in Nirwana.
Mittagessen in einem Restaurant.
Besuch des Platzes der Unabhängigkeit und des Samani-Denkmals.
Übernachtung im Hotel.

9.Reisetag  DUSCHANBE

Hissar Festung, TadshikistanAusflug nach Hissar, etwa 40 km vor den Toren der Stadt gelegen, vorgesehen. Hier befand sich eine alte Festung aus dem 18. Jh. Sie wurde jedoch von der Roten Armee zerstört. Heute hat man das Eingangstor wieder aufgebaut.
Mittagessen in einem Restaurant.
Rückfahrt nach Duschanbe.
Besuch des botanischen Gartens und des Museums für Musikinstrumente.
Übernachtung im Hotel.


10.Reisetag  DUSCHANBE – ISKANDERKUL SEE – CHUDSHAND

Iskanderkul  See, TadshikistanFahrt zum Iskanderkul  See, dem schönsten See von Fan Bergen – den man noch als der See des Alexander der Grösste nennt. Diese Gegend ist mit dem Namen des Alexander der Grösste verbunden. Er hat zusammen mit seiner Armee nach jedem Feldzug am Ufer dieses Sees gerastet.
Wanderung um den See und weiter zum Wasserfall Fan-Niagara (40 m hoch).
Pickick am See.
Am Nachmittag Ausflug zur malerischen Bergdorf Saritag.
Hier werden Sie die Möglichkeit haben, das einfache Leben der Bevölkerung kennenzulernen, die sehr nett und gastfreundlich sind.
Fahrt nach Chudshand, Hotelbezug.
Übernachtung im Hotel.

11.Reisetag  CHUDSHAND – GRENZE OIBEK – TASCHKENT

Sie besichtigen heute Chudshand, die zweitgrößte Stadt Tadschikistans. Diese Stadt am Syr-Darja, einem der beiden großen Ströme Zentralasiens, wurde einst von Alexander dem Großen als Alexandria Eschate gegründet.
Besuch eines Basars, wo sich vorwiegend aber nicht ausschließlich Männer in einem großen Teehaus treffen. Oriental Basar ist ein der interessanter Platz in Chudshand, der mit verschiedenen Tönen und Geschmäcken die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich zieht. Besichtigung eines kleinen Museums.
Mittagessen in einem Restaurant.
Fahrt zur Grenze Oibek. Grenzformalitäten und Grenzübertritt nach Usbekistan.
Transfer zum Hotel und Unterbringung.
Übernachtung im Hotel.

12.Reisetag  TASCHKENT

Keramikwerkstatt von Rakhimov, Taschkent, UsbekistanTaschkent ist sowohl kultureller als auch wirtschaftlicher Mittelpunkt des heutigen Usbekistans. Zunächst besuchen Sie in der immer noch orientalisch anmutenden Altstadt die sehenswerte Barak-Khan-Medrese und das Kaffal-Shashi Mausoleum aus dem 16. Jh., Opernhaus (Außenbesichtigung), Platz der Erdbebenopfer.
Mittagessen in einem Restaurant.
Heute besuchen Sie den berühmtesten Keramikkünstler Usbekistans Akbar Rakhimov, wo Sie die Meisterwerke zusehen. Übernachtung im Hotel.












13.Reisetag  TASCHKENT – SAMARKAND UNESCO

Komplexes des Shahi-Sinda, Samarkand, UsbekistanTransfer zum Bahnhof und Bahnfahrt nach Samarkand mit dem Schnellzug „Afrosiyob“ (07:28/09:42 oder 08:00/10:08).
Ein Tag mit kulturhistorischen Höhepunkten erwartet uns. Hier vermählte sich nicht nur Alexander der Große – unter der Herrschaft Timurs galt die Stadt als eine der schönsten der Welt – auch wir werden diesen Eindruck nach einem ausführlichen Besichtigungsprogramm teilen.
Wir beginnen unseren Rundgang am Registan, dem berühmtesten Platz des Orients“, ein gewaltiger Bezirk mit der Medrese Ulugbek 15.Jh. mit kostbaren Fayancen von ausgesuchter Schönheit; die Medresen Schir-Dor aus dem 17.Jh. und die Tella-Kari „die Goldgeschmückte“ (17.Jh.). Heute sehen wir  auch die Bibi Hanim Moschee, 15.Jh., einzige Moschee der Welt, die nach einer Frau benannt wurde. Freizeit zum Bummeln über den riesigen Bazar.
Mittagessen in einem Restaurant.
Besichtigung des  Komplexes des Shahi-Sinda. Viele prachtvolle Grabmäler, unter anderem auch der Vetter des Propheten, aus der Zeit 11-15 Jh. bilden die „Pforte des Himmels“. 
Übernachtung im Hotel.

14.Reisetag  SAMARKAND

Mausoleum Gur-Emir, Samarkand, UsbekistanSamarkand gilt als eine der ältesten Städte der Welt und die Innenstadt steht seit 2001 unter dem Schutz der UNESCO. Eine Fülle von faszinierenden Bauten aus der Blütezeit der islamischen Baukunst Mittelasiens ist hier erhalten geblieben.
Wir besuchen das prächtige palastähnliche Mausoleum Gur-Emir des Mongolenherrschers Timurs.
Besichtigung der Stätte Afrosiab, das Marakanda der Griechen. Im Jahre 1220 von den Horden Dshingis-Khans zerstört. Besichtigung des kleinen Museums mit den Resten der Wandmalereien „Meisterwerke der sogdischen Kunst“. Den Abschluss des heutigen Programms bildet die Sternwarte des Ulugh Begh.
Mittagessen in einem Restaurant.
Besuch der Samarkander Handwerkerassoziation MEROS  (Geschichte des Samarkander Seidenpapiers) in der Nähe von Samarkand.
Übernachtung im Hotel.

15.Reisetag  SAMARKAND – BUCHARA UNESCO

Miniaturmaler in Buchara, UsbekistanTransfer zum Bahnhof und Bahnfahrt nach Buchara mit dem Schnellzug „Afrosiyob“ (09:43/11:19).
Ankunft in Kagan und Transfer nach Buchara (15 km).                                  
Buchara – die goldene Stadt. Heute beginnt unser Besichtigungsprogramm mit dem Besuch des Lyabi-Hauz Komplex (inkl. Medrese und Chanaka Nodir Divan Beghi und Medrese Kukeldasch), wir entdecken hier einen der wichtigsten Handelsplätze des alten Buchara.
Mittagessen in einem Restaurant.
Weiter zu den Marktkuppelbauten: Taki-Sarafan, Taki Telpak Foruschan und  Taki-Zargaron.
Dann gehen wir zum 46 m hohen Kalan-Minarett, schon im 12 Jh. wies es den Pilgern den Weg zur Heiligen Stadt des Islams Das Samaniden-Mausoleum und die mächtige Ark-Zitadelle zeugen noch heute von der großen Vergangen­heit des alten Kultur- und Handelszentrums. Buchara trägt zu Recht den Titel UNESCO-Weltkulturerbe!
Übernachtung im Hotel.

16.Reisetag  BUCHARA

Teehaus, Buchara, UsbekistanNach dem Frühstück fahren Sie vor die Tore der Stadt.
Hier stellt sich der Sommerpalast des letzten Emirs von Buchara Sitora Mochi Chosa  dar.
Die Führung endet mit dem Wahrzeichen der Stadt: die Medrese Chor Minor. Sie liegt versteckt hinter kleinen Gassen in der Altstadt. Das Ungewöhnliche an der Medrese sind Ihre vier Minarette.
Mittagessen in einem Restaurant.
Eine Ruhe­pause gönnen Sie sich dabei zwischendurch in einem stilvollen Gewürze-Teehaus.
Übernachtung im Hotel.












17.Reisetag  BUCHARA – CHIWA UNESCO

Heute vermitteln wir Ihnen auf der Fahrt von Buchara durch die ausgedehnte Wüste Kisilikum nach Chiwa (ca. 450km/8 Std.) einen Eindruck welchen Strapazen und Mühen früher die Karawanen ausgesetzt. Die lange Fahrt durch die beeindruckende Wüstenlandschaft wird durch Berichte und Informationen über Usbekistan, seine Völkervielfalt, die Sitten und Brauchtümer, aber auch über Industrie und Zukunftsaussichten verkürzt.
Mittagessen unterwegs.
Nach der Ankunft Transfer zum Hotel.
Übernachtung im Hotel.

18.Reisetag  CHIWA

Minarett Kalta Menar, Chiwa, UsbekistanOrientalisches Flair und exotische Düfte erwarten Sie in der Oasenstadt Chiwa. Einem einzigartigen Freilichtmuseum gleich wurde die Stadt von der Unesco als Weltkulturerbe unter deren Schutz gestellt.
Den ganzen Tag verbringen wir in diesem Kleinod an der Seidenstraße und besichtigen das gigantische Minarett „Kalta Menar (Durchmesser 15m), das Mausoleum des Volksheiligen Pahlawan Mahmud, die Dschuma-Moschee mit der von 212 Säulen getragenen Holzbalkendecke, den großen Palast des Alla-Kuli Khan.
Mittagessen in einem Restaurant.
Sie besu­chen eine Seidenwerkstatt und Holzschnitzereiwerkstatt.
Bei einer lokalen Familie backen Sie das traditionelle Fladenbrot.
Übernachtung im Hotel.
 
19.Reisetag  CHIWA – GRENZE SCHAVAT – DARWAZA

Darwaza, TurkmenistanTransfer zur Grenze/70 km. Grenzformalitäten und Grenzübergang. Fahrt nach Taschauz, 30 km entfernt besuchen Sie die Izmukschir-Festung.
Mittagessen in einem Restaurant.
Dann brechen Sie auf in die Karakum-Wüste/250 km, darunter 7 km im Sand.  In der Nähe von Darwaza bietet sich ein besonderes Schauspiel: die brennenden Krater. Sie haben ebenso die Möglichkeit die Wasser- und Lehmkrater zu sehen.
Abendessen als Picknick und Übernachtung in den Zelten.

 
20.Reisetag  DARWAZA – ASCHGABAD UNESCO

Schlossplatz, Aschgabad , TurkmenistanFahrt nach Aschgabad (300 km).
Ankunft und Transfer zum Hotel.
Dann  werden Sie von Ihrem Guide zur ersten Stadtbesichtigung inkl. Schlossplatz, Park der Unabhängigkeit, Ruchnama, Neutralitätsbogen abgeholt.
Mittagessen in einem Restaurant.
Übernachtung im Hotel.




 
21.Reisetag  ASCHGABAD

Neutralitätsbogen, Aschgabad, TurkmenistanSie lernen die Hauptstadt Aschgabad - wörtlich "Stadt der Liebe"  weiter kennen, eine Stadt der Kontraste.
Sie sehen Funde aus einer Residenz des Partherreiches, dem nahe gelegenen Nissa, das Sie am Vormittag besuchen
Mittagessen in einem Restaurant.
Sie besuchen die Grosse Moschee von Turkmenbaschi.
Heute besuchen Sie noch das Nationalmuseum für die Geschichte, in dem Sie sich einen guten Überblick über Kultur und Geschichte des turkmenischen Volkes verschaffen können.
Übernachtung im Hotel.









22.Reisetag  ABFLUG

Transfer zum Flughafen und Flug nach Hause.

Teilnehmeranzahl Preis pro Person in USD
 
EZ-Zuschlag 
3879
2998
$ 2735

555


HOTELSÜBERSICHT:
 
Bischkek Plaza 4* o.ä. 2 UE
Cholpon Ata Karven Issyk Kul 4* o.ä. UE
Karakol GH Green Yard o.ä. UE
Almaty Renion Park 4* o.ä.   UE
Duschanbe Atlas 4* o.ä.   UE
Chudshand Khudjand Deluxe o.ä. UE
Taschkent City Palace 4* o.ä UE
Samarkand Orient Star 3* o.ä. UE
Buchara Omar Khayam 3* o.ä. UE
Chiwa Orient Star Khiva 3* o.ä UE
Darwaza Zelten   UE
Aschgabad Archabil 5* o.ä.          UE


IM REISEPREIS ENTHALTEN:
  • 20 Übernachtungen in den angegebenen oder ähnlichen Hotels in DZn
  • 1 Übernachtung in den Zelten (Doppelbelegung)
  • Verpflegung: 21 x Frühstück, 20 x Mittagessen, 1 x Abendessen
  • Transport mit A/C für alle Transfers und Ausflüge lt. Programm, wechselnd an den Grenzen
  • Bahnfahrt Taschkent-Samarkand, economy class
  • Bahnfahrt Samarkand-Buchara, economy class
  • Durchgehende deutschsprechende Reiseleitung in Kirgistan, Kasachstan, Tadshikistan und Turkmenistan, wechselnd an den Grenzen
  • Örtliche deutschsprechende Guides für die Stadtführungen in Usbekistan
  • Alle Besichtigungen durch Eintrittsgelder lt. Programm
  • Visaformalitäten in Turkmenistan (inkl. Visabefürwortung für Turkmenistan, Voucher für Turkmenistan, Registrierung in Turkmenistan)
  • Tour Taxe in Turkmenistan
  • Mineralwasser, 1 Liter pro Person pro Tag

  • NICHT IM REISEPREIS ENTHALTEN:
  • Hin- und Rückflüge
  • Reiseversicherungen
  • Visumgebühren für Usbekistan und Visumbeschaffung (für EU-Bürger visumfrei aktuell)
  • Visumgebühren für Kirgizstan und Visumbeschaffung (für EU-Bürger visumfrei aktuell)
  • Visumgebühren für Kasachstan und Visumbeschaffung (für EU-Bürger visumfrei aktuell)
  • Visumgebühren für Tadshikistan und Visumbeschaffung
  • Visumgebühren für Turkmenistan – ab $ 55 pro Person/Bezahlung an der Grenze in bar nur in USD (Änderungen möglich)
  • Grenzegebühren in Turkmenistan – $ 15 pro Person/Bezahlung an der Grenze in bar nur in USD (Änderungen möglich)
  • Flug Almaty – Duschanbe – ab $ 150 pro Person (aktuell, Änderungen möglich)
  • Übergepäck beim Inlandsflug (max 20 kg)
  • Weitere Mahlzeiten und fakultative Ausflüge
  • Veranstaltungen und persönliche Ausgaben
  • Foto- und Videogebühren
  • Trinkgelder für die  Fahrer, Guides usw.
  • Eintritte, Transport- und Guides-Leistungen, die im Programm nicht erwähnt wurden
  • EZ-Zuschlag
  • Tour Taxe in Usbekistan – $ 30 USD pro Person
Vorname*:
Email*:
Telefon*:
Termine*:
Citizenship*:
Erwachsene*:
Meldung*: